Ziel des Projekts ist die Erleichterung der Metafacture-Konfiguration und damit die Erweiterung der Zielgruppe um Bibliothekar*innen und andere Metadatenfachleute, die keinen Programmierhintergrund haben. Dies geschieht durch die Implementierung der Fix-DSL für die Konfiguration von Metadatenmappings als Alternative zum XML-basierten Metamorph. Zunächst wird die Erweiterung zur produktiven Nutzung im OERSI-Kontext und anderen neu zu erstellenden ETL-Prozessen entwickelt und dann auf die komplexeren Prozesse – etwa im lobid-Kontext – ausgeweitet. In einem nächsten Schritt – voraussichtlich 2022 – wird an einer Standardisierung der Fix-Sprache gearbeitet mit dem Ziel, Kompatibilität zwischen Metafacture und Catmandu zu erreichen.

Websitehttps://github.com/metafacture/metafacture-fix
Erweitert
Metafacture-Fix